Eine Wassersportschule für alle(s)

20 Jahre lang war die Station von Christa und Holger Hückstädt eine reine Windsurfschule. Dann wurde kontinuierlich ausgebaut: 1998 kam Catamaransegeln dazu, 2001 Kitesurfen und 2003 auch Kitebuggyfahren. 2006 hat dann Dirk Hückstädt, von allen nur "Hücki" genannt, die Schule von seinen Eltern übernommen. Hücki erweiterte 2013 das Angebot der Schule noch einmal: Stand Up Paddling kam dazu. Bereits ein paar Jahre vorher entwickelte Hücki zusammen mit Freunden das Sitkiten, um Querschnittsgelähmten das Kitesurfen beizubringen. Dieses Angebot ist bislang in Deutschland einmalig. Über die letzten Jahre wurde neben dem Schulungs- auch der Verleihbetrieb stark ausgebaut. Die Surfstation liegt, durch hohe Dünen geschützt, direkt am Strand von Nieblum, einem schönen Friesendorf, ganz im Süden der Insel Föhr. Parkplätze, Duschen und Toiletten stehen direkt an der Station zur Verfügung.

Eine Fähre auf dem Weg von Amrum in Richtung Wyker Hafen.

Eine Fähre auf dem Weg von Amrum in Richtung Wyker Hafen.

Surfschule im Jahr 1983.

Diese Aufnahme zeigt den Strand der Surfschule im Jahr 1983.

Holzweg von der Station zum Strand

Blick auf den Holzweg von der Station zum Strand.

NWS Föhr Station

Große Kursauswahl

Ihr könnt wählen zwischen Schnupper-, Anfänger- und Aufbaukursen sowie Einzelunterricht. Natürlich beraten wir euch gerne vorab, wenn ihr euch unsicher seid. Ein Beispiel: Ihr habt bereits einen Anfängerkurs gemacht, dieser liegt aber schon einige Zeit zurück. Für Windsurfen, Catamaransegeln und Kitesurfen könnt ihr international gültige Lizenzen des VDWS erwerben. Der Kitebuggy-Kurs kann mit einer Lizenz der GPA abgeschlossen werden.

Handicap? Kein Problem!

Um Rollstuhlfahrern das Kitesurfen beizubringen, haben wir in Nieblum Sitkiten entwickelt und damit Pionierarbiet geleistet, worauf wir sehr stolz sind. Sitkiten wird inzwischen von Rollstuhlfahrern auf der ganzen Welt praktiziert. Bislang sind wir die einzige Schule in Deutschland, die Kurse anbietet. Inzwischen haben wir unser Angebot auch noch um Kitebuggyfahren erweitert, indem wir einen handelsüblichen Buggy mit einer Handlenkung ausgerüstet haben.

Kinderleicht

Für Kinder bieten wir spezielle Kinderkurse an, die mit Junior-Grundscheinen abgeschlossen werden können. Unterrichtet wird auf speziellen Catamaranen für Kinder, windsurfen lernen die Kids mit leichten Kindersegeln. Mit dem Segeln kann bereits im Alter von 6 Jahren begonnen werden, mit Windsurfen kann man mit 8 Jahren starten.

Und sonst so?

Vor, während oder nach dem Sport steht euch ein kleiner Kiosk mit Snacks, Getränken und Eis zur Verfügung. Im Sommer wird jeden Freitagabend für ein geselliges Beisammensein der Grill angeschmissen, egal wie das Wetter ist! Ausserdem werden regelmäßig Events und Regatten veranstaltet, wie zum Beispiel der mittlerweile legendäre und über die Insel hinaus bekannte FÖHR-Cup, der immer zu Himmelfahrt und mit wechselndem Rahmenprogramm stattfindet.

Nicht nur die Lage der Schule ist toll, auch die Stimmung ist besonders. Alle sind sehr nett und kümmern sich umeinander.

Lisa, Basel

Sitkiten nur auf Föhr